Werkklub

Auf der Ebene der handwerklichen Praxis sind Interessierte im Werkklub eingeladen zu arbeiten. Damit wird das Atelier in seiner Grundbestimmung des plastischen Schaffens zur Verfügung gestellt. Im Austausch mit den Bildhauern vor Ort entsteht so ein Dialog, eine Art Aktualisierung und Weiterpraktizieren des (alten) Handwerks. In verschiedenen Techniken wird in Ton, Gips, Holz und anderem Material erprobt und räumlich umgesetzt.

Grössere Steinarbeiten können bei David De Caro in der Werkstatt in Liestal realisiert werden (Jeweils Montags 9:00-12:00 bei Interesse bitte melden).

Abgesehen davon das eigene Projekte realisiert werden, wird auch der Austausch untereinander gefördert. Wir werden daher auch „geistige“ Inputs geben und erhalten.

Werkklub-Daten:
Dienstag, den 13. Oktober 2020, 17:00 Uhr

Anmeldung bei David

Werkklub zum Thema Endlossäulen

13. Oktober 2020 17:00: Treffpunkt im Wett.

Andreas gibt den Input: Endlossäulen von Brancusi und im Vergleich dazu ähnliche und doch andere Stelen und David stellt ein Gemeinschafts-Skulpturenprojekt vor das zu diesem Thema passt.

Für Verpflegung wird gesorgt sein. Freiwilliger Unkostenbeitrag willkommen. Bitte anmelden bis 10.Oktober an: David de Caro

In der Vitrine Atelier MC
Denkmal im Rosenfeldpark in Basel

Steinbildhauerwoche

vom 29. Juni bis 3. Juli 2020
Kursleiter: David De Caro

Steine faszinieren – sei es durch die rauhe Bruchfläche, als glattgeschliffener Kiesel oder als Skulptur. An einem mittelharten Stein Ihrer Wahl entwickeln sie ein eigenes Thema und Ihre persönliche Ausdrucksform. Dabei erhalten Sie auch Einblicke in das Werk bekannter Künstlerinnen und Künstler. Die elementaren Techniken der Bildhauerei sind leicht erlernbar – der Kurs setzt deshalb keinerlei Vorkenntnisse voraus. Die Arbeit findet unter freiem Himmel oder im gedeckten Aussenraum statt und erfordert robuste, geschlossene Schuhe und entsprechende Kleidung. Über Mittag gibt es 1h Pause.

Besuch bei Helene Balmer
Zwischendurch zwei Pflanzenabgüsse.
Endspurt … es reicht nicht – wir hängen noch einen Tag an.
Gruppenfoto von links: Nuri, Urs, Louis, Severine, David, Martha, Hanspeter und Grek … es fehlt Elsbeth

Atelier-Workshop

Februar bis April 2019

Das bislang unzugängliche Zschokke-Atelier sollte für einen Teil der benachbarten Schülerinnen und Schülern geöffnet werden. Sie sollten es einmal von Innen sehen und etwas über den Bildhauer und das plastische Schaffen erfahren können. Begonnen haben wir jeweils mit einer Exkursion vom Kunstmuseumbrunnen zum Zschokke-Atelier, das zur Erstellung dieser Brunnenskulptur extra erbaut wurde. In zwei darauf folgenden Morgen haben wir mit Lehm- und Gipsabdrücken die Grundtechniken des Plastizierens erprobt und zum Abschluss in einer Ausstellung präsentiert. Dieses Projekt wurde zusammen mit der Kinderwerkstatt Basel durchgeführt und von der Kulturvermittlung Basel-Stadt finanziert.