Wir bauen eine grosse Gluggerbahn

Jetzt wird es konkret. Die Kartonröhren sind im Haus, die ersten Bauteile erprobt und das Bauteam freut sich auf die Zusammenarbeit mit den beiden Schulklassen.
Diesen Freitag, den 21. August werden wir die grosse Gluggerbahn mit Kindern, Lehrpersonen, Künstler*innen und Handwerker*innen zusammen bauen und erproben. Sie wird rund um das Wettsteinhäuschen führen. Am Samstag, den 22. August, ist das Quartier zum spielen eingeladen.

Das schöne Wetter ist bestellt, für den Samstag wird es unsicher spannend.

Aufbautag:
Freitag Morgen , 21. August 2020
8:00 bis 12:00 Zusammenarbeit mit zwei Schulklassen.
14:00 bis 17:00 wird spontan weiter gebaut.
Anschliessend machen wir den Abschlusstest zusammen mit dem Werkklub.

Spieltag:
Samstag, 22. August 2020
10:00 bis 17:00 mit anschliessendem Abbau.

Flyer zum weitergeben

Wir danken:
Drei privaten Personen welche dieses Kinderprojekt finanziell unterstützten.
Der Herren Walter Hogg und Frank Zuckschwert, welche uns die vielen Kartonröhren organisiert haben.

Boden und Raumdesign GmbH
Lampert & Zuckschwert

Freitag, 21. August 2020
Nach dem Aufbau der Gluggerbahnen – der Probelauf.

Samstag, 22 August 2020
Der Tag begann mit Regen. Mit dem Sonnenschein steigerte sich die Spiellust und es wurde geflickt, gebaut und gespielt.

Montag, den 24. August 2020

Mitwirkung – Wettstein-Anlage

Im März 2018 nahmen wir Kontakt mit der Stadtgärtnerei und im Juni mit der Schulleitung der Theodorsschule auf. Ziel war und ist, den Kontakt als Nachbarn zu aktivieren und zusammen die etwas in Vergessenheit geratene Anlage zu beleben. Die politische Anfrage des Grossrats Sebastian Kölliker zur «Wettstein-Anlage-Spielplatz» löste einen Mitwirkungsprozess unter der Federführung der Stadtgärtnerei aus.

[modula id=“957″]

Pizzaessen und Boulspielen

Einen Monat nach der ersten Anhörung im Rahmen des Mitwirkungsverfahren hat der Verein Wett mit dem Pizza- Team Schwarzpark zum Pizzaessen und Boulespielen eingeladen. Das Ergebnis überzeugte, die Anlage hat alles was es braucht, um als belebter Platz zu fungieren. Wünschenswert wäre es, diesen Platz tatsächlich zu beleben.