Kunst

und mehr

Leck mich!

Kunstintervention Leck mich! Trauerspiel in einem Akt zu Gast im Wett 27. August 2020, 14.00 – 21.00 UhrCelia & Nathalie Sidler Die multisensorische Kunstintervention Leck mich! Trauerspiel in e…

Handwerk

schaffts

Werkklub

Auf der Ebene der handwerklichen Praxis sind Interessierte im Werkklub eingeladen zu arbeiten. Damit wird das Atelier in seiner Grundbestimmung des plastischen Schaffens zur Verfügung gestellt. Im Au…

Im Rahmen des Werkklubs wird das Thema Endlossäulen für das Wegmattenpark-Projekt aufgegriffen. Bei gemeinsamer Arbeit werden Stabskulpturen aus Holz gefertigt. Die nächsten Arbeitstreffen sind am:…

Bildung

bringts

Stadtrundgänge

Die Begegnung mit bekannten und unbekannten Skulpturen führt uns zu Themen, die nicht nur Bildhauer und Architektinnen beschäftigen: Was macht die Qualität eines Ortes aus, was bestimmt seine Atmos…

Unentdeckt – Unentwegt

Zu Gast im Wett: ARK Basel Eine szenische Lesung mit Bildern – zur Biografie der Basler Malerin Agat Schaltenbrand (1926 – 2018) Montag, 26. 10. 2020 um 19:00 Uhr im Zschokke-Atelier, Clar…

Der Nauenstrasse entlang und zurück

Wir sehen uns das an – und wollen staunen Wett – Rundgang: mit Martin Schaffner, Architekt und Michele Cordasco, Bildhauer und SozialplastikerDonnertag, 24. September 2020, 18:00 – ca. 20:00…

Carl Burckhardt – zeitlose Formlust

Weshalb besticht der Bildhauer qualitativ gegenüber zahllosen Zeitgenossen klassischer Tradition? Wett – Rundgang: mit Dr. Tomas Lochman, Archäologe und Andreas Chiquet, Bildhauer und Kunstvermitt…

Atelier-Workshop

Februar bis April 2019 Das bislang unzugängliche Zschokke-Atelier sollte für einen Teil der benachbarten Schülerinnen und Schülern geöffnet werden. Sie sollten es einmal von Innen sehen und et…

Ort und Idee

Ort und Idee

Gechichten rund ums Wett Januar bis April 2019 In fünf Gesprächen wurde der Ort und seine Geschichte thematisiert. Martina Rutschmann hat sie moderiert und die dazu eingeladenen Personen befragt. D…

Quartier

ist Alltag

Mitwirkungsanlass

16. November 2019 Mit einem Rundgang begann die öffentliche Anhörung…

Werkklub

Auf der Ebene der handwerklichen Praxis sind Interessierte im Werkklub eingeladen zu arbeiten. Damit wird das Atelier in seiner Grundbestimmung des plastischen Schaffens zur Verfügung gestellt. Im Austausch mit den Bildhauern vor Ort entsteht so ein Dialog, eine Art Aktualisierung und Weiterpraktizieren des (alten) Handwerks. In verschiedenen Techniken wird in Ton, Gips, Holz und anderem Material erprobt und räumlich umgesetzt.

Grössere Steinarbeiten können bei David De Caro in der Werkstatt in Liestal realisiert werden (Jeweils Montags 9:00-12:00 bei Interesse bitte melden).

Abgesehen davon das eigene Projekte realisiert werden, wird auch der Austausch untereinander gefördert. Wir werden daher auch „geistige“ Inputs geben und erhalten.

Werkklub-Daten: Zur Zeit werden die Zusammenkünfte spontan je nach den Behördlichen Bestimmungen abgehalten.

Information bei David

Stadtrundgänge

Die Begegnung mit bekannten und unbekannten Skulpturen führt uns zu Themen, die nicht nur Bildhauer und Architektinnen beschäftigen: Was macht die Qualität eines Ortes aus, was bestimmt seine Atmosphäre, seine Nutzungsmöglichkeiten, welche Geschichten und Entscheidungsträger stehen hinter seiner aktuellen Gestalt? Der Fokus richtet sich ausdrücklich nicht nur auf die «Hingucker», sondern auch auf den gebauten Kontext,
auf Zwischenräume, Leerstellen, Dinge und Undinge, die zum «städtischen Mobiliar» gehören. Entschiedene Statements der begleitenden Kunsthistorikerinnen, Architekten und Bildhauerinnen lassen eine vielfältige Diskussion erwarten!

Werkklub zum Thema Endlossäulen

13. Oktober 2020 17:00: Treffpunkt im Wett.

Andreas gibt den Input: Endlossäulen von Brancusi und im Vergleich dazu ähnliche und doch andere Stelen und David stellt ein Gemeinschafts-Skulpturenprojekt vor das zu diesem Thema passt.

Für Verpflegung wird gesorgt sein. Freiwilliger Unkostenbeitrag willkommen. Bitte anmelden bis 10.Oktober an: David de Caro

In der Vitrine Atelier MC
Denkmal im Rosenfeldpark in Basel

Wegmattenpark-Projekt

Im Rahmen des Werkklubs wird das Thema Endlossäulen für das Wegmattenpark-Projekt aufgegriffen. Bei gemeinsamer Arbeit werden Stabskulpturen aus Holz gefertigt.

Die nächsten Arbeitstreffen sind am:

Donnerstag, 6. Mai 2021 ab 17:00

Samstag, 8. Mai 2021 ab 14:00

Unentdeckt – Unentwegt

Zu Gast im Wett: ARK Basel

Eine szenische Lesung mit Bildern – zur Biografie der Basler Malerin Agat Schaltenbrand (1926 – 2018)

Montag, 26. 10. 2020 um 19:00 Uhr im Zschokke-Atelier, Claragraben 38

Mit Texten von Agat Schaltenbrand und ihrem Ehepartner, dem
Schriftsteller Otto Zimmermann.
Regie: Raphael Bachmann, Lesung: Raphael Bachmann und Andreas Chiquet, Iris Kretzschmar

Eine Kooperation mit ARK Basel, Archiv Regionaler Künstler*innennachlässe info@ark-basel.ch
Die Besucherzahl ist beschränkt, Anmeldung unter:
Mail: Andreas Chiquet oder Phon: 078 301 63 90